Wildtierhilfe Schäfer

EIN WILDTIER ZU BETREUEN, BEDEUTET 24 STUNDEN ARBEIT! IN DER ZEIT, WO TIERE IN DER STATION SIND, STEHEN DIE TIERE AN ERSTER STELLE.

Ich möchte Ihnen nichts schönreden, was nicht schön ist. Die Pflege bedarf der vollen Aufmerksamkeit den Tieren gegenüber. Ein Jungvogel wird jede Stunde gefüttert, von morgens um 6 Uhr bis abends 22 Uhr. Ein Säugetier bekommt je nach Alter alle 2-4 Stunden Tag und Nacht seine Aufzuchtsmilch. Warum erzähle ich das? Viele Fragen mich, ob sie ein Wildtier aufziehen können, aber die Wenigsten sind sich aber der Arbeit bewusst.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie die Zeit haben und Wildtiere aufziehen möchten, den Platz haben die Tiere artgerecht zu versorgen und auch die finanziellen Mittel, dann können wir gerne einen Termin vereinbaren. Gerne zeige ich Ihnen die Station und erkläre Ihnen genau, was an Arbeit als Päppler auf einen zukommt.

WILDTIERE - NOTFALL RUFNUMMERN - HOTLINE

+49 6103 45 989 55 +49 178 7215103
Gebt mir bitte eine Chance! Hinweis zur richtigen Tierrettung.

Wenn Sie ein Wildtier finden und mit dem Gedanken spielen sollten, dass Sie das Tier selbst päppeln möchten, bedenken Sie immer es ist ein 24 Stundenjob und bedarf sehr viel Zeit und Verantwortung. Auch müssen Sie sich rechtlich informieren.

Rechnen Sie bitte mit Tierarzt- und Medikamentenkosten sowie natürlich das Futter mit ein. Ein Wildtier sollte niemals alleine gehalten werden. Es soll immer in der Phase wo es bei uns Menschen ist so artgerecht wie möglich gehalten werden. Rufen Sie nach einem Fund umgehend eine kompetente Stelle an die Ihnen weiterhelfen kann.

Helfen & Spenden

Unterstützen Sie die Wildtierhilfe Schäfer e.V.. Werden Sie Fahrer, Päppler, ein Sponsor oder helfen Sie vor Ort. Jede Hilfe und Unterstützung ist herzlich Willkommen.

Wildtiere - Rettung & Versorgung
  • FAHRER WERDEN
  • PÄPPLER GESUCHT
  • SPONSOREN GESUCHT